Ficke das Leben, bevor es Dich fickt!


Hat jemand einen alten Ofen für Russenweib?

Dienstag, 18. November 2008 by Oberficker

Heute schlug mal wieder eine nette Spam/Scam-Mail auf, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Da schreibt mir eine Russin eine herz-zerreissende Story und bittet um eine Spende. Geld will sie nicht, dafür aber einen alten Ofen, weil ihr und ihrer 7jährigen Russengöre kalt in der Bude sei. Wieso Elena und/oder die kleine (seeeehr hässliche) Angelina nicht einfach im Wald Holz klauen oder anschaffen gehen, damit es warm in der Abbruchbude in Russland wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Etwas befremdlich finde ich aber, dass die gute Elena derzeit scheinbar in Österreich weilt. Dies zumindest konnte ich nach Analyse des Mailheaders herausfinden. Aber auch das glaube ich nicht. Denn Elena ist ein ganz ausgebufftes Dreckstück, hat die Mail über einen gekaperten Zombie-Rechner in der Alpenrepublik verschickt und gehört unter Garantie der Nigeria-Connection an und will Kohle absahnen, wenn ich mich bei ihr als helfender Retter melde.

Lest selbst. Erst das Original und dann die lustige Übersetzung des Google-Übersetzungsservices.
Hier das Original:

Hi,

My name is Elena, I have 31 year and I live in Russian province. I work in library and after my work I allowed to use computer when it possible.
I finded your address in internet and I decided to write you this letter.

I have 7-year daughter Angelina, her father abandoned us and we live with my mother.

Due to the financial crisis in our country my mother lost job and our situation became very difficult.

The price for heating our home is very high and we cannot afford it anymore.

The winter is coming and weather is colder each day. We worry if the temperature will become cold in our home, we cannot survive.

We need portable stove which give heating from burning wood. We have many wood in our region, but we cannot buy the stove in local market because it cost equivalent of 193 Euro and very expensive for us.
If you have any old portable stove, we will be very happy if you can donate it to us and organize transport of its to our address (200km from Moscow) or help us to buy it in our local market.
This oven are different, they are from cast iron and weight 100-150kg.

I downloaded our picture to free website and you can see it at:
http://eleng.nextmail.ru/ourpicture.jpg
It is not of very good quality, but it will give you idea how we look.

I hope for your help.

Elena.

Und nun die üble (aber nett zu lesende) Übersetzung:

Hi,

Mein Name ist Elena, ich habe 31 Jahre und ich lebe in der russischen Provinz. Ich arbeite in der Bibliothek und nach meiner Arbeit Ich darf mit einem Computer, wenn es möglich.
Ich finded Ihre Adresse im Internet und ich beschlossen, schreiben Sie dieses Schreiben.

Ich habe 7-Jahres-Tochter Angelina, ihr Vater verlassen uns und wir leben mit meiner Mutter.

Aufgrund der finanziellen Krise in unserem Land meiner Mutter verloren Stellenangebote und unsere Situation sehr schwierig.

Der Preis für das Heizen unserer Homepage ist sehr hoch und wir können es sich nicht leisten sie mehr.

Der Winter kommt und das Wetter kälter wird jeden Tag. Wir befürchten, wenn die Temperatur wird kalt in unserem Hause, können wir nicht überleben.

Wir müssen tragbare Herd, die Heizung aus Verbrennen von Holz. Wir haben viele Holz in unserer Region, aber wir können nicht kaufen, der Herd in lokalen Markt, weil sie Kosten Gegenwert von 193 Euro und sehr teuer für uns.
Wenn Sie irgendwelche alten tragbaren Ofen, werden wir sehr freuen, wenn Sie spenden können Sie es uns und organisieren den Transport von seiner an unsere Adresse (200 km von Moskau) oder helfen Sie uns zu kaufen, sie in unserem lokalen Markt.
Dieser Backofen unterschiedlich sind, sie sind aus Gusseisen und Gewicht 100-150 kg.

Ich heruntergeladene Bild auf unserer Website kostenlos und Sie können sehen sie unter:
http://eleng.nextmail.ru/ourpicture.jpg
Es ist nicht von sehr guter Qualität, aber es wird Ihnen Idee, wie wir aussehen.

Ich hoffe, dass für Ihre Hilfe.

Elena.

Falls jemand Kontakt zu der Russin sucht und Versuchskaninchen (bezüglich Geldverlust oder Geschlechtskrankheit) spielen will, ich könnte da Kontakt herstellen.

Und wie ich Gestalten wie Elena kenne, meldet sie sich bestimmt bald wieder. Kurz vor Weihnachten, dem Fest der Liebe. Diesmal bestimmt mit einer Geschichte rund um ihre andere, mittlerweile mit Frostbeulen übersähte Tochter Ludmilla, die seit ihrer Geburt einen weiteren Kopf am Gesäß und vier weitere Ohren an den Füßen hat. Dann geht es bestimmt um eine kleine Spende für eine Operation für das arme Kind. Dabei könnte sie damit doch so schön in nem Zirkus auftreten…

Falls es wen interessiert:
Link zu Wikipedia bezüglich dieser Betrugsart

Update 2 Stunden nach Verfassen dieses Blog-Eintrages:
Wie ich herausfand, gab es da schonmal einen Spaßvogel, der mit der Nutte Elena in Kontakt trat. Aber lest selbst: Hier und hier. 😉

Abgelegt in Allgemein

Ein Kommentar

  1. King Tschasa

    Du bist ehrlich lustig hab die mail auch bekommen und mich königlich anmüsiert. Auch der Flugzeugcountdown ist saugeil!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar (oder Gehirnpfurz) hinterlassen

Tipp vom Oberficker: Dein Kommentar wird erst nach Kontrolle des Admins sichtbar gemacht. Es macht also keinen Sinn, mehr als 1x auf Senden zu klicken.