Ficke das Leben, bevor es Dich fickt!


Halloween ist Scheiße. Lieber die Titten raus!

Freitag, 31. Oktober 2008 by Oberficker

Jedes Jahr geht mir dieser „Brauch“ verblödeter Menschen mehr auf den Sack, die jeden Scheiß, den sie mal in einer amerikanischen Fernsehserie gesehen haben, toll finden und nachmachen müssen. Oder ihre bratzigen Gören nachmachen lassen. „Süßes, sonst gibt´s Saures!“ So ein Müll. Ich entscheide mich regelmäßig für „Saures“ – und zwar für die nervenden Gören an der Tür. Da ist ein „Verpisst Euch, sonst machen mein Rottweiler und ich Wurst aus Euch!“ durch die Gegensprechanlage noch eine Nettigkeit.

Vor einigen Jahren fing dieser Blödsinn an und man dachte sich, dass sich das wieder legen wird. Nichts hat sich wieder gelegt. Überall blöde Kürbisse, hässlicher Schmuck an Türen und in Gärten, Halloween-Partys in Clubs, usw. Auch die Schändungen fremden Eigentums durch Zahnpasta-Attacken werden schlimmer, weil man sich ja immer strikt weigert, wildfremden Bettlern Rotznasen seine zu eigenen Zwecken gehorteten Süßigkeiten zu schenken.
Nur, wenn das Wetter an besagtem Tag so richtig übel ist, hat man eine reelle Chance, seine Ruhe zu haben. Ich wünsche mir daher für die Abendstunden des 31.10.2008 Starkregen, Hagel, Sturm und Blitze. Sollte das dieses Jahr nichts werden, so wäre ich notfalls in der Lage, den Starkregen und die Blitze selbst herzustellen. Im Busch neben der Gartentür wird ein Wasserschlauch unauffällig fest installiert, am Metall-Gartentor der Elektroschocker. Mittels Funk-Steckdose lassen sich beide Gerätschaften aus der Ferne abwechselnd bedienen und sorgen gewiss für nachhaltige Eindrücke. Oder doch besser nur die Falltür einen Meter hinter der Gartentür?

Für die Leute, die eher auf die sanfte Tour zurückärgern wollen:
Es gibt in Scherzartikel-Läden ganz tolle Bonbons mit Pfeffer oder Chili. Anfangs schmecken die echt lecker, aber nach ein paar Minuten überkommt einen der starke Wunsch nach einem Wasserhahn. Wirkt bestimmt, leider bekommt man die Reaktion der Opfer i.d.R. nicht mit.

Wann merkt Ihr minderbemittelten „Alles-Mitmacher“ endlich, dass Ihr fremde Traditionen pflegt???

Nicht, dass Eure kleinen Pisser irgendwann mal an der falschen Tür klingeln, wie hier:

Aber wenn wir schon dabei sind:
In den USA soll es an Karneval die Tradition (ge)geben (haben), Perlenketten zu verschenken. Für die Perlenkette, die ein Junge einem Mädchen schenkt, muss sie ihre Möpse zeigen. WARUM WIRD DAS NICHT HIER EINGEFÜHRT???

Abgelegt in Allgemein

2 Kommentare

  1. Flüge

    Haha, also ich kann mich dem nur anschließen. Werde auch jedes Jahr zur gleichen Zeit von kleinen Kinder genervt, die was von mir wollen. Ich hab natürlich nichts – wird sich auch nicht ändern. Auto wird in der Garage geparkt und alles andere am nächsten Tag mit dem Hochdruckreiniger entfernt.
    Die Idee mit dem Regen & dem Blitz werd ich mir merken.
    Achja: und zur These mit den Perlenketten: das stimmt wirklich und wär mal ein Brauch, dem man dann wirklich auch mal übernehmen könnte 😉

  2. Anonymous

    Endlich mal jemand der die Wahrheit sagt, eigene Bräuche kennt keiner mehr, nur noch den scheiß aus Übersee.Danke, Danke, Danke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar (oder Gehirnpfurz) hinterlassen

Tipp vom Oberficker: Dein Kommentar wird erst nach Kontrolle des Admins sichtbar gemacht. Es macht also keinen Sinn, mehr als 1x auf Senden zu klicken.